Schweizerischer Schulsporttag
Freiburg

7. Juni 2017

Einleitung

2017 wird der Kanton Freiburg für die 48. Austragung des Schweizerischen Schulsporttages (SSST) den Athletinnen und Athleten ihr Gastrecht gewähren. In der Tat fand der SSST seit mehr als 14 Jahren nicht mehr in der französischsprachigen Schweiz statt. Die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport (EKSD) des Kantons sowie der Freiburgische Verband für Bewegungs-und Sporterziehung in der Schule (FVBSS), unterstützen Idee und Ansinnen, diesen Grossanlass in der Stadt Freiburg sowie in den Agglomerationsgemeinden Marly und Villars-sur Glâne durchzuführen.

Der Schweizerische Schulsporttag ist die grösste Schulsportveranstaltung der Schweiz. Bis zu 3000 Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 1 (9.-11. Schuljahr Harmos) können, nachdem sie sich in kantonalen Ausscheidungen in den Sportarten Badminton, Basketball, Beachvolleyball, Geräteturnen, Handball, Leichtathletik, OL, polysportive Stafette, Schwimmen, Unihockey, Volleyball qualifiziert haben, daran teilnehmen. 400 Lehrpersonen begleiten die Jugendlichen und 300 Volunteers unterstützen tatkräftig den Anlass.

Schulsport

Heute, wo man täglich von Bewegungs-mangel und Übergewicht spricht, spielen die vorgeschlagenen Aktivitäten während des Sportunterrichts eine wichtige, sogar unersetzliche Rolle bei der Entwicklung der Kinder und Jugendlichen. Eine abwechslungsreiche Gestaltung des Unterrichts vermittelt jedem Kind Erfahrungen und Kenntnisse zum Wohle seines physischen, psychischen und sozialen Wohlbefindens.
Der Sportunterricht kann in verschiedenen Formen angeboten werden.
Je nach Schule und Alter der Kinder wird der Unterricht in verschiedenen Formen angeboten:

• Lektion Bewegungs- und Sporterziehung;
• Sportnachmittage;
• Sporttage;
• Freiwilliger Schulsport;
• Sportlager;
• Veranstaltungen, Turniere, Meisterschaften.

Das Amt für Sport garantiert die Koordination und fördert die Schulsportaktivitäten in den Schulen des Kantons